Aktuelles

Der Schachklub Appenweier hat einen Bezirksmeister!

Johannes Danner hat beim Bezirks-Jugend-Einzel 2021 in der U-25-Gruppe alle Spiele gewonnen!

 

Der ganze Schachklub gratuliert ihm recht herzlich!

 

In der U-18-Gruppe waren die geraden Platzierungen äußerst begehrt und nur von Appenweier besetzt.

2. Platz:  Luca Eckenfels

4. Platz   Daniel Ottenbacher

6. Platz   Marius Gegg

 

Auch ihnen gratulierten wir recht herzlich

Am 26. November 2021 fanden unsere halbjährlichen Diplom-Prüfungen statt:

Bestanden haben:

 

Springer-Diplom:  Theresa Flatmann

 

Läufer-Diplom:      Marius Gegg

                                Philipp Schneider

                                Stefan Kienzle

 

Königs-Diplom:      Luca Eckenfels

 

Herzlichen Glückwunsch

Corona-Regelung für das Schachlokal

Wir informieren euch, dass wir in der aktuellen Lage den Trainingsbetrieb weiterführen.

 

Es gibt aber neue Regeln:

das Schachlokal dürfen nur Spieler/innen betreten als:

  • Geimpfte
  • Genesene (nicht länger als 6 Monate)
  • Schulpflichtige unter 18 Jahren (da hier 3x die Woche in den Schulen getestet wird gelten sie als 2 G)

Die Zweitimpfung und die Genesung sollen nicht länger als 6 Monate her sein. Die Booster-Impfung entspricht auch einer 2G+. All dies entspricht einer 2G+ - Regelung.

 

Wenn jemand coronaähnliche Krankheitssymptome wie zum Beispiel:

  • trockener Husten
  • Fieber
  • Atembeschwerden

hat soll bitte auch wenn der Schnelltest negative wäre den Trainingsabend nicht aufsuchen.

 

Man muss weiter die Kontaktdaten bei Eintritt angeben. Die Liste liegt aus.

 

Wenn ein Spieler/in die Regeln missachtet, darf dieser Spieler/in leider an dem Trainingsabend nicht teilnehmen.

 

Oktoberwanderung

Am 3. Oktober wanderten Stephan Kienzle, Felix Stirnimann und Artur Oser vom Schachklub Appenwier sowie drei Mitglieder vom Spieleclub Achern den "Teufelssteig" ab. Unter Leitung von Wanderführer Artur Oser starteten wir um 11.00 Uhr am Sportplatz in Lautenbach. Bei der 11,3 km Wanderung wurde viel pausiert, so dass wir um 17:00 h im "La Fontana" einen verdienten, genussvollen Abschluss machten.

Chess960-Pokalturnier 2021 gewann Luca Eckenfels vor Marius Gegg, Felix Stirniman und Stephan Kienzle

Herzlichen Glückwunsch

Das Jugend-Sommerpokal-Turnier 2021 gewann Luca Eckenfels vor Jasmin Schneider, Benedikt Nied, Adrien Lucquiaud und Marius Gegg.Wir gratulieren recht herzlich!

Septemberwanderung

Am 26. September wanderten Stephan Kienzle, Felix Stirnimann und Artur Oser vom Schachklub Appen- weier sowie drei Mitglieder vom Spieleclub Achern den "Brennersteig" in Ödsbach/Hesselbach entlang. Unter Leitung von Wanderführer Artur Oser starteten wir um 11:00 Uhr am Wanderparkplatz in Hesselbach. Bei der 13,3 km langen Wanderung urde viel pausiert, so dass wir um 17 Uhr im "Hesselbacher Hof" einen verdienten, genussvollen Abschluss machten.

Am Samstag, den 9. Oktober 2021 gaben sich Zoe und Fabian Sauer auf dem Nesselrieder Rathaus das Ja-Wort.

Der Schachklub Appenweier gratulierte ihnen, nachdem sie gemeinsam ein Matt-Rätsel erfolgreich gelöst hatten.

 

SK Appenweier Meister in der Bereichsliga

 

Die 1. Mannschaft des Schachklub Appenweier sicherte sich zum ersten Mal in seiner über 40-jährigen Vereinsgeschichte die Meisterschaft in der Bereichsliga und steigt damit in die Landesliga auf. Am Sonntag den 25. Juli wurde der letzte Spieltag, der pandemiebedingt seit März 2020 unterbrochenen Saison 2019/2020 nachgeholt. Die Partien wurden unter Einhaltung der Abstandsregelungen verteilt auf zwei Räume gespielt. Ferner bestand außerhalb des eigenen Brettes Maskenpflicht.

 

Gegner des SK Appenweier war der Tabellenvierte SC Bühlertal. Aufgrund der Tabellensituation vor dem letzten Spieltag reichte dem SK Appenweier als Tabellenführer bereits ein 4:4 unentschieden zu Meisterschaft und Aufstieg. Bei einer Niederlage und gleichzeitigem Sieg des Verfolgers SK Ötigheim 2 hätten diese jedoch noch am SK Appenweier vorbeiziehen können. Mit einem 5:3 Sieg gegen ersatzgeschwächte Bühlertäler wurde das Minimalziel jedoch übertroffen.

 

Zunächst konnte Michael Hurst mangels Gegner am 8. Brett schon zu Spielbeginn einen kampflosen Punkt beisteuern. Getrübt wurde diese frühe Führung durch eine überraschende Niederlage von Thomas Flötzer am 7. Brett, der in der bisherigen Spielzeit nur einen halben Punkt abgegeben hatte. Dadurch war die Begegnung wieder offen. Nach einem Remis am 1. Brett von Markus Oehler in ausgeglichener Position lag eine Spannung über den fünf verbleibenden Partien.

 

Gelöst wurde diese Spannung durch einen Sieg von Adrian Sester am 6. Brett, dessen Gegner in einem abwechslungsreichen Spiel eine Mattkombination übersehen hatte. Danach einigten sich Michael Backhaus, Jürgen Jakob und Dominik Schneider am 5., 3. und 2. Brett mit ihren Gegnern jeweils auf unentschieden. Damit waren Meisterschaft und Aufstieg perfekt. Zuletzt konnte noch Timm Schneider am 4. Brett nach druckvollem Spiel einen vollen Punkt für den Mannschaftssieg einfahren.

 

Damit endete für die 1. Mannschaft des SK Appenweier eine spannende Saison mit dem erstmaligen Aufstieg in die Landesliga. Die 2. Mannschaft beendete in der Bezirksklasse, die dort abgebrochene Saison als Tabellenachter und konnte damit knapp die Klasse halten. In der Kreisklasse erreichten die 3. und 4. Mannschaft Plätze im Mittelfeld. In der Kinder- und Jugendliga platzierte sich der Nachwuchs der 5. und 6. Mannschaft ebenfalls in der Tabellenmitte.

 

Alle Mitglieder des Schachklubs gratulieren den erfolgreichen Spielern recht herzlich!

 

3. Spieleabend des Schachklubs am 22. November 2019

Anstelle des allwöchentlichen Trainings veranstaltete der Schachklub wieder einen Spieleabend, der sehr gut angenommen wurde. Er begann um 18:00 Uhr und es fanden sich Eltern mit ihren Kindern sowie viele Mitglieder zum gemeinsamen Spielen ein. Es wurden verschiedene Gesell-schaftsspiele angeboten oder auch selbst mitgebracht. Unter den Spielern herrschte eine ausgelassene Stimmung. Es bildeten sich bei den verschiedenen Spielen auch immer wieder unterschiedliche Gruppen, was letzten Endes auch zu einem guten Miteinander im Verein beiträgt.

Der Schachklub bedankt sich hiermit auch bei allen fleißigen Helfern und Spendern.

Bilder und Eindrücke von der Mitgliederversammlung 2019