Aktuelles

Am Samstag, den 9. Oktober 2021 gaben sich Zoe und Fabian Sauer auf dem Nesselrieder Rathaus das Ja-Wort.

Der Schachklub Appenweier gratulierte ihnen, nachdem sie gemeinsam ein Matt-Rätsel erfolgreich gelöst hatten.

Ergebnisse der 1. Runde der

Landesliga:

SK Gernsbach : SK Appenweier 1          6 : 2

 

Bezirksklasse:

SC Zell 2 : SK Appenweier 2           5 1/2 : 2 1/2

 

Kreisklasse:

SK Appenweier 4 : SC Seelbach           0 : 5

 

SK Appenweier Meister in der Bereichsliga

 

Die 1. Mannschaft des Schachklub Appenweier sicherte sich zum ersten Mal in seiner über 40-jährigen Vereinsgeschichte die Meisterschaft in der Bereichsliga und steigt damit in die Landesliga auf. Am Sonntag den 25. Juli wurde der letzte Spieltag, der pandemiebedingt seit März 2020 unterbrochenen Saison 2019/2020 nachgeholt. Die Partien wurden unter Einhaltung der Abstandsregelungen verteilt auf zwei Räume gespielt. Ferner bestand außerhalb des eigenen Brettes Maskenpflicht.

 

Gegner des SK Appenweier war der Tabellenvierte SC Bühlertal. Aufgrund der Tabellensituation vor dem letzten Spieltag reichte dem SK Appenweier als Tabellenführer bereits ein 4:4 unentschieden zu Meisterschaft und Aufstieg. Bei einer Niederlage und gleichzeitigem Sieg des Verfolgers SK Ötigheim 2 hätten diese jedoch noch am SK Appenweier vorbeiziehen können. Mit einem 5:3 Sieg gegen ersatzgeschwächte Bühlertäler wurde das Minimalziel jedoch übertroffen.

 

Zunächst konnte Michael Hurst mangels Gegner am 8. Brett schon zu Spielbeginn einen kampflosen Punkt beisteuern. Getrübt wurde diese frühe Führung durch eine überraschende Niederlage von Thomas Flötzer am 7. Brett, der in der bisherigen Spielzeit nur einen halben Punkt abgegeben hatte. Dadurch war die Begegnung wieder offen. Nach einem Remis am 1. Brett von Markus Oehler in ausgeglichener Position lag eine Spannung über den fünf verbleibenden Partien.

 

Gelöst wurde diese Spannung durch einen Sieg von Adrian Sester am 6. Brett, dessen Gegner in einem abwechslungsreichen Spiel eine Mattkombination übersehen hatte. Danach einigten sich Michael Backhaus, Jürgen Jakob und Dominik Schneider am 5., 3. und 2. Brett mit ihren Gegnern jeweils auf unentschieden. Damit waren Meisterschaft und Aufstieg perfekt. Zuletzt konnte noch Timm Schneider am 4. Brett nach druckvollem Spiel einen vollen Punkt für den Mannschaftssieg einfahren.

 

Damit endete für die 1. Mannschaft des SK Appenweier eine spannende Saison mit dem erstmaligen Aufstieg in die Landesliga. Die 2. Mannschaft beendete in der Bezirksklasse, die dort abgebrochene Saison als Tabellenachter und konnte damit knapp die Klasse halten. In der Kreisklasse erreichten die 3. und 4. Mannschaft Plätze im Mittelfeld. In der Kinder- und Jugendliga platzierte sich der Nachwuchs der 5. und 6. Mannschaft ebenfalls in der Tabellenmitte.

 

Alle Mitglieder des Schachklubs gratulieren den erfolgreichen Spielern recht herzlich!

 

Hallo liebe Schachfreunde,

ab dem 9. Juli findet wieder im Schachklub Appenweier das Präsenztraining für die Kinder und Jugendlichen und die Erwachsenen statt. Darauf freuen sich schon alle Schachler so sehr. Wir hoffen, daß ihr zahlreich kommt. Über die Hygienemaßnahmen/Vorschriften werden wir noch vorher mehr Informationen herausgeben.

Auf ein baldiges Wiedersehen

Neujahrsblitzturnier 2021 online:

 

1. Platz Markus Oehler

2. Platz Michael Backhaus

3. Platz Timm Schneider

4. Platz Dietmar Busam

5. Platz Thomas Flötzer

6. Platz Marc Hefner

7. Platz Luca Eckenfels

8. Platz Benedikt Nied

9. Platz Stephan Kienzle

 

Weihnachtsblitzturnier 2020 online:

 

1. Platz  Markus Oehler

2. Platz  Tobias Wiegert

3. Platz  Thomas Flötzer

4. Platz  Dietmar Busam

 

und weitere Teilnehmer

Bezirks-Mannschafts-Meisterschaft 2020 Hofstetten

 

In unserer U-16-Mannschaft spielten Daniel Ottenbacher, Luca Eckenfels, Adrien Lucquiaud und Tamino Moeck und wurden hinter Neumühl Vizemeister.

 

Alle Appenweierer Schachspieler gratulieren.

Im Mai und im November fanden halbjährlich Diplom-Prüfungen statt:

 

Bestanden haben (am 15.11.2019):

 

Bauern-Diplom:               Tamino Moeck

                                               Leony

 

Springer-Diplom:             Nina Arendt

                                               Stephan Kienzle

 

Läufer-Diplom:                 Adrien Lucquiaud

                                               Felix Stirnimann

 

Turm-Diplom:                   Luca Eckenfels

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer

Der Schachklub gratuliert allen Jugendlichen und Kindern recht herzlich!

3. Spieleabend des Schachklubs am 22. November 2019

Anstelle des allwöchentlichen Trainings veranstaltete der Schachklub wieder einen Spieleabend, der sehr gut angenommen wurde. Er begann um 18:00 Uhr und es fanden sich Eltern mit ihren Kindern sowie viele Mitglieder zum gemeinsamen Spielen ein. Es wurden verschiedene Gesell-schaftsspiele angeboten oder auch selbst mitgebracht. Unter den Spielern herrschte eine ausgelassene Stimmung. Es bildeten sich bei den verschiedenen Spielen auch immer wieder unterschiedliche Gruppen, was letzten Endes auch zu einem guten Miteinander im Verein beiträgt.

Der Schachklub bedankt sich hiermit auch bei allen fleißigen Helfern und Spendern.

4. Helmut Reefschläger Gedächtnisturnier in Baden-Oos

 

Mit 9 Teilnehmer an obigem Turnier erwies sich der Schachklub Appenweier als personell stärkstes Teilnehmerfeld.

Als Preisträger wurden dabei Benedikt Nied ELO 1601 - 1800 und Timm Schneider ELO 1801 - 1900 ausgezeichnet.

 

Der ganze Schachklub gratuliert den beiden recht herzlich sowie den restlichen Teilnehmern.

 

 

Bilder und Eindrücke von der Mitgliederversammlung 2019

Beim Jugend-Simultan-Turnier am Freitag, 6. Juni 2019 gewann Benedikt Nied den Pokal. Jonas Maier erkämpfte sich nach mehreren Stichkämpfen den 2. Platz vor Luca Eckenfels. Den 4. Platz erreichte Adrien Lucquiaud.